Neuigkeiten

Quartalsübung - Fahrzeug- und Holzstapelbrand

Veröffentlicht: 11.09.2016

Bei der Übung am 11. September wurde ein Fahrzeug- und Holzstapelbrand simuliert, den es zu löschen galt.

Die Übungsannahme war, dass ein Stapler beim Sägewerk MH Holz (ehemals Hans Koller) in einen Stapel von Paletten gekracht und Feuer gefangen hatte, welches auf den Holzstapel übergegriffen hat.

Die Feuerwehr Frauental rückte mit drei Fahrzeugen zum Übungsort aus. Übungsleiter LM Josef Reiterer stellte nach der Erkundung fest, dass zwei Personen bewusstlos im unmittelbaren Gefahrenbereich neben dem Stapler lagen.

Bereits auf der Anfahrt hat sich der Atemschutztrupp ausgerüstet und konnte somit sofort mit den Rettungsmaßnahmen loslegen. Die verletzten Personen wurden mittels Crashrettung aus der Gefahrenzone gerettet. Danach wurde das brennende Fahrzeug mittels Schaumangriff gelöscht.

Währenddessen sorgte die Mannschaft vom LKWA für das nötige Löschwasser, indem vom Gamsbach Wasser angesaugt und über eine Zubringleitung zum TLF transportiert wurde. Somit war auch ein Angriff mittels Wasserwerfer und B-Rohr möglich.

Nachdem Brandaus gegeben und alles wieder verstaut wurde, fand noch eine Übungsnachbesprechung statt, bei der Familie Koller und Martin Hainzl gedankt wurde.

Thursday the 15th - Willkommen auf der Seite der FF Frauental. Joomla 3 Templates