Neuigkeiten

Fortbildungsnachmittag für Menschenrettung und Absturzsicherung (MRAS) im Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Veröffentlicht: 18.11.2018

Menschenrettung und Absturtzsicherung (MRAS) ist eine spezielle Ausbildung im Feuerwehrwesen mit vielen Anwendungsmöglichkeiten in unterschiedlichsten Szenarien. Deshalb ist es wichtig, in diesem Sachgebiet als Feuerwehrmann sein können stetig aufzufrischen und auszubauen. Auch die Feuerwehrrichtlinen sehen entsprechende Übunsgeinheiten vor. Deshalb trafen sich am Nachmittag des Samstags, 17.11.2018, etwa 35 Feuerwehrleute um gemeinsam zu Üben.

Diese Übung wurde injiziert durch die MRAS-Beauftragten des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg und Abschnittsbeauftragten des Abschnitts 3 – Lassnitztal (beide Mitglieder der Feuerwehr Frauental) in Frauental erstmals auf Bereichsebene ausgeschrieben. Im Stationenbetrieb wurden die Themeninhalte der Richtline sachlich abgehandelt, indem in den Szenarien der Stationen die Inhalte umfassen integriert wurden. Die Erarbeitung der Inhalte der Stationen erfolgte in Gruppen zusammengesetzt aus KameradInnen aus unterschiedlichen Feuerwehren und Abschnitten. Der Umstand, mit unbekannten Teammitgliedern zusammenzuarbeiten, war kein Hindernis für den Übunsgerfolg – im Gegenteil: der gute Ausbildungsstand ermöglichte ein effektives Arbeiten und voneinander Lernen.

Zwei Stationen wurden bei der Porzelanfabrik Frauenthal abgehandelt. Hierbei gilt es den Dank an die Firmenleitung der Ibiden Ceram für die zur Verfügungstellung von Teilen des Firmengeländes auszusprechen. Ein weiterer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Deutschlandsberg, die die Übung mit deren Drehleiter und MRAS-Aufbau des Mehrzweckfahrzeuges beiwohnten. Die Stationen wurden durch Mitglieder der Feuerwehren Deutschlandsberg, Stainz und Frauental betreut. In einer Pause durfte der „Chefkoch“ der Feuerwehr Frauental den Übungsteilnehmer eine Stärkung, zur Verfügung gestellt durch den Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg, anbieten.

Die Themen der abgehandelten Stationen lassen zusammengefasst gliedern in: Rettung über Leitern, Standplatzbau mit aktiven und passiven Abseilen, Schachtrettung, Seilgeländer. Material, Knotenkunde und Wartung wird in allen Stationen implizit behandelt.

Das Feedback der Teilnehmer, Stationenbetreuer und Abschnittskommandanten des Abschnitts 3 als Übunsgbeobachter war positiv und konstruktiv.

Wednesday the 19th - Willkommen auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Frauental. Joomla 3 Templates