Neuigkeiten

Brandheiße Übung

Veröffentlicht: 15.06.2012

Zu einer im wahrsten Sinne des Wortes „brandheißen Übung" traten am Freitag drei Kameraden der FF Frauental an. Im sogenannten Brandcontainer konnten drei Atemschutzträger unter realistischen Bedingungen die Brandbekämpfung üben.

Der Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg organisierte für den Freitag, dem 15. Juni 2012, einen mobilen Brandcontainer, worin Atemschutzträger das richte Arbeiten üben können. Pro Atemschutztrupp gibt es einen eigenen Trainer, der jede einzelne Übung überwacht und notfalls auch eingreifen kann.

Vor Beginn der eigentlichen Übung gab es vom Trainer eine theoretische Einweisung, in die Bereiche Löschverfahren, richtige Handhabung eines Hohlstrahlrohres und  Verhalten beim Flashover. Ebenso wurden auch die verschiedenen Einsatzszenarien besprochen, denen sich die Atemschutzträger wenige Minuten später stellten. Folgende Einsätze wurden beübt:

  • Brand eines Fasses mit Gefahrenstoff
  • Bettbrand
  • Motorbrand
  • Gasflaschenbrand
  • Flashover

Die Teilnehmer kamen während der Übung ordentlich ins Schwitzen, immerhin hatte es im Container doch um die 400°C! Besonders lehrreich war der richtige Einsatz des Löschwassers, nämlich dass dieses gezielt und nur in kleinen Mengen eingesetzt wird, zumal 1 Liter Wasser bei 100°C 1.673 Liter Wasserdampf erzeugt!

Völlig verschwitzt und erschöpft traten die Kameraden Bernd Kiefer, Markus Resch und Josef Reiterer nach der letzten Station wieder ins Freie. Im Anschluss gab es noch eine Nachbesprechung, wo mit dem Trainer über die einzelnen Stationen gesprochen wurde.

Fotos dieser heißen Übung finden Sie hier.

Tuesday the 16th - Willkommen auf der Seite der FF Frauental. Joomla 3 Templates