Neuigkeiten

Sanitätsleistungsprüfung in Frauental

Veröffentlicht: 11.11.2012
Am 10. November fand in Frauental die diesjährige Sanitätsleistungspüfung im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Frauental statt. In Summe nahmen 33 Trupps an diesem Bewerb teil.

 Erst im Jahr 2010 wurde dieser Bewerb seitens des Bezirkes Deutschlandsberg in der Steiermark ins Leben gerufen. Da nur alle zwei Jahre zur nächsten Stufe angetreten werden darf, war es dieses Jahr erstmals so weit, dass auch Gruppen in Silber antraten. Die Bewerter, darunter vier von der FF Frauental, wurden erst wenige Wochen zuvorselbst auf Silber geprüft.

Die Teilnehmer kamen am Bewerbstag aus der gesamten Steiermark , egal ob aus dem Enns- oder Murtal oder aus der Oststeiermark. Ein Trupp bestand aus drei Personen, somit wurden an diesem Nachmittag 100 Personen geprüft. Die Prüfung unterteilte sich in einen Theorie- und einen Praxisblock. Die praktischen Aufgaben wurden in Einzel- und Gruppenaufgaben aufgegliedert.

Im Unterschied zu Bronze, müssen beim silbernen Sanitätsleistungsabzeichen mehr Theroriefragen beantwortet werden und auch bei den praktischen Aufgaben erfolgt eine umfangreichere Prüfung. Bei Silber werden außerdem die Positionen der Santrupp-Personen gelost.Bei den Einzelaufgaben mussten die Teilnehmer ihre Aufgabe aus einem Pool aus folgenden Fragen ziehen:

  • Kontrolle der Lebensfunktionen und stabile Seitenlage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung in der Einhelfermethode
  • Dreiecktuchverbände
  • Versorgung mittels Druckverband
  • Druckverband und Abbindung (nur Silber)
  • Lagerungsarten bei Schockbekämpfung (nur Silber)
  • Versorgung einer Brandverletzung (nur Silber)

Ebenso wurde bei der Gruppenaufgabe mittels Karte gezogen. Folgende Möglichkeiten gab es:•    Helmabnahme inkl. Stabilisierung mit Stifneck

  • Abtransport mittels Rettungstuch (nur Bronze)
  • Abtransport mittels Schaufeltrage (nur Silber)
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung in der Zweihelfermethode

Von den angetretenen Gruppen konnten 30 die Prüfung erfolgreich ablegen. Die Feuerwehr Frauental trat in Bronze und Silber an.

In Bronze wurde die Prüfung erfolgreich von folgenden drei Kameraden absolviert:

  • PFM Dominik Zarf
  • HFM Martin Neubauer
  • LM Markus Rauch

Das Abzeichen in Silber wurde von Herrn OLM Josef Reiterer erfolgreich bestanden.

Bei der Schlusskundgebung bedankte sich der Bereichssanitätsbeauftrage Fritz Hammer bei allen Angetretenen für die zahlreiche Teilnahme, aber auch bei allen Bewertern für die Zusammenarbeit. Weiters konnte er zahlreiche Ehrengäste, darunter OBR Helmut Lanz sowie den Landesfeuerwehrarzt Dr. Josef Rampler oder Bürgermeister Bernd Hermann begrüßen.Neben der Verleihung der Urkunden und Abzeichen an die Gruppen wurden die Kameraden HBI Bernd Kiefer mit der Bewerterspange in Bronze und LM Markus Resch mit der Bewerterspange in Silber ausgezeichnet.

Vielen Dank nochmals an alle Helfer, die es ermöglicht haben, diese Prüfung in Frauental durchführen zu können!

Fotos vom Bewerb finden Sie hier.

Tuesday the 24th - Willkommen auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Frauental. Joomla 3 Templates