Neuigkeiten

Einsatzreicher Feiertag

Veröffentlicht: 02.06.2013
Für die meisten Leute war der Fronleichnamstag 2013 ein ruhiger Tag. Nicht so für die Feuerwehren Frauental und Deutschlandsberg. Gleich zwei Verkehrsunfälle auf der B76 innerhalb weniger Stunden forderten die Einsatzkräfte.
Bereits während der Nachtstunden dürfte ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Kombi beim „Unimarkt Kreisverkehr“ von der Straße abgekommen und sprichwörtlich abgehoben sein. Er landete im Straßengraben, so dass man ihn von der Straße aus nur sehr schwer sehen konnte. Der Lenker konnte sich jedoch selbst befreien, alarmierte die Einsatzkräfte aber erst am Fronleichnahmstagvormittag gegen 10 Uhr.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter stand rasch fest, dass eine Fahrzeugbergung mittels Seilwinde nur schwer möglich wäre. Daher wurde das SRF Deutschlandsberg angefordert, um den PKW mittels Kran herauszuheben. Das Fahrzeug wurde dann auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt.

Unfall Unimarkt Kreisverkehr:
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr
  • Beschreibung: Verkehrsunfall beim Unimarkt Kreisverkehr


Nach einer guten Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Einsatzkleidung war noch nicht einmal richtig trocken, wurden die Wehren Frauental und Deutschlandsberg um kurz vor 13 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der B76 alarmiert.

Die Alarmierung lautete Verkehrsunfall mit zwei PKW und eingeklemmter Person auf Höhe ARBÖ. Der erste Blick auf die Unfallstelle verhieß nichts Gutes, handelte es sich schließlich doch um einen Frontalcrash. Jedoch stellte es sich rasch heraus, dass doch keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren. Die verletzten Personen wurden vom Notarzt und den Sanitätern versorgt und anschließend in das LKH Deutschlandsberg gebracht. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei begannen die Aufräumarbeiten. Die Unfallwracks wurde auf einen Parkplatz geschleppt und die Fahrbahn von den Unfallteilen und dem ausgetretenen Öl gereinigt.
Dieser Unfall zeigte jedoch auch, wie sicher heute Fahrzeuge sind. Nicht auszudenken, was noch vor einigen Jahren bei einem solchen Unfall passiert wäre.
Nach rund zwei Stunden konnte auch dieser Einsatz beendet werden.

Unfall B76:

Wednesday the 17th - Willkommen auf der Seite der FF Frauental. Joomla 3 Templates