Neuigkeiten

Doppelter Einsatz binnen weniger Minuten

Veröffentlicht: 29.04.2014
Am Montagabend wurde die Feuerwehr Frauental fast gleichzeitig zu zwei unterschiedlichen Einsätzen gerufen. Zuerst erfolgte die Alarmierung zu einem Verkehrsunfall und nur Minuten später zu einem Fahrzeugbrand.


Um 19:17 wurden die Wehren Frauental und Rassach zu einem Verkehrsunfall in den Johngraben alarmiert. Der Lenker eines Mopedautos kam bei der Fahrt Richtung Deutschlandsberg von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug überschlug sich daraufhin und blieb auf der Seite liegen, der Lenker wurde eingeklemmt.

Die eingeklemmte Person musste mittels hydraulischem Rettungswerkzeug aus dem Unfallwrack befreit werden. Im Anschluss wurde sie von der anwesenden Notärztin versorgt und danach ins LKH Deutschlandsberg gebracht.

Fast gleichzeitig, nämlich nur sieben Minuten später, kam es zu einem weiteren Einsatz für die FF Frauental. Gemeinsam mit der FF Deutschlandsberg wurde sie zu einem Fahrzeugbrand in den Amselweg gerufen.

Während der LKW-A mit dem hydraulischen Rettungswerkzeug noch beim Verkehrsunfall im Johngraben blieb, machte sich der TLF-A umgehend auf den Weg zum neuen Einsatzort. Dort eingetroffen, war der Brand durch die FF Deutschlandsberg bereits unter Kontrolle gebracht worden.

Besonders besonnen reagierten der Fahrzeuglenker sowie die Anrainer. Mittels Feuerlöscher und eines Gartenschlauches versuchten sie selbst noch, den Brand einzudämmen. Durch diese Maßnahmen verhinderten sie wahrscheinlich noch Schlimmeres.

Nach dem Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln und der Reinigung der Straße rückte die FF Frauental gegen 20:45 wieder ins Rüsthaus ein und stellte ihre Einsatzbereitschaft wieder her.

Wednesday the 17th - Willkommen auf der Seite der FF Frauental. Joomla 3 Templates